> Zurück

Materialschlacht: Manipulation im Tischtennis? Ein Interview mit dem ITTF-Präsidenten

27.02.2016

Den Start der Tischtennis-Mannschafts-WM Ende Februar überschatten Manipulationsvorwürfe: Schlägerbeläge würden mit Chemikalien verändert, beklagte sich der deutsche Tischtennisprofi Timo Boll gegenüber der Presse.

Der Präsident des Tischtennis-Weltverbandes, Thomas Weikert, man habe noch kein ausgereiftes Verfahren, um das zu überprüfen. Das Interview zu diesem Thema gibt es in der Mediathek des Deutschlandfunks (ab 40:00). Hier gehts direkt zum Link!